Das Spiel und seine Möglichkeiten

Über Moondance

Moondance ist das Spiel, das schon Tausende und Tausende von Menschen zu erstaunlichen Begegnungen mit ihrer eigenen Kreativität geführt hat, zu Momenten der Verbundenheit mit Anderen (und Anderem). Zu zauberhaften Momenten, in denen man zu spüren - und zu verstehen - meint, dass in Geschichten eine viel tiefere Wahrheit wohnt als in der manchmal schnöden Alltagsrealität. 



Moondance

ist ein magisches Geschichtenspiel – Geschichten erfinden, sie schreiben oder erzählen oder darstellen, sich an ihnen zu erfreuen und sie mit anderen zu teilen. Es gibt so viele Spielvariationen wie Spieler. Die einzigen Begrenzungen sind die Grenzen der Fantasie, und die sind sehr, sehr weit – viel weiter, als wir glauben.      weiterlesen

So geht es

Die farbigen Segmente auf der Mondscheibe repräsentieren acht archetypische Stationen einer Geschichte: Es war einmal … Er / Sie / Es lebte … Er / Sie / Es liebte es …  Und so weiter.

Zu jedem Segment gehören 20 Kärtchen mit passenden Begriffen: Charaktere, Aktivitäten, Orte, Objekte und so weiter.     weiterlesen

Wann und wie

Moondance ist für alle. Für alle zwischen 7 und 107. Sie können es alleine spielen oder mit anderen zusammen.  Sie können die Geschichten aufschreiben oder erzählen, nur für sich genießen oder sie mit anderen teilen.

weiterlesen