Wann und wie Sie Moondance nutzen können

Moondance ist für alle. Für alle zwischen 7 und 107. Sie können es alleine spielen oder mit anderen zusammen.  Sie können die Geschichten aufschreiben oder erzählen, nur für sich genießen oder sie mit anderen teilen.

Moondance ist für Geistesliebhaber, Spieler, Kreative und Lehrende. Für Lernende, Romantiker und Zauberer. Und auch für Autoren, Künstler und Therapeuten. Sie können es in der Schule spielen oder zu Hause, im Training und zum Firmen-Event. Beim Impro-Theater, im Hort. Zum Problem-Lösen und Fragen-finden...

als Muttersprachenlehrer

Sie unterrichten in einer Schule, machen Sprachkurse an der Volkshochschule oder geben Nachhilfe in Deutsch, Englisch oder Spanisch:

 

  • Training des sprachlichen Ausdrucksvermögens
  • insbesondere Aktivierung der Vergangenheitsformen, direkte/indirekte Rede, ...
  • ideal zum Einstieg in kreatives Schreiben
  • Auflösung ausdruckshemmender Selbstüberzeugungen ("Ich hab keine Fantasie...")
  • Lerner lernen überraschende Seiten von sich und anderen kennen
  • Förderung des Vorstellungsvermögens
  • geeignet für Improvisationstheater
  • Stärkung der Lerngruppe (durch Vorlesen, Ausagieren, Posten ...)
  • Abwechslung und Spass im Unterricht

als Trainer

Wenn Sie Seminare oder Workshops leiten, mit Gruppen arbeiten oder Firmen-Events durchführen: 

  • einsetzbar in Zusammenhang von Persönlichem Wachstum, Kreativität, Problemlösungen, Arbeit an begrenzenden Glaubenssätzen, kreatives Schreiben, ...
  • kombinierte Einzel- und Gruppenaktivität
  • ideal auch für Abendveranstaltungen
  • Anzapfen von bisher unentdeckten persönlichen Ressourcen
  • Ratgeber und Projektionsfläche bei persönlichen Problemen und Fragestellungen
  • Training von Fantasie und Ausdrucksvermögen
  • trainiert die Fähigkeit des lateralen Denkens


als kreativer Kopf

Petra Dirscherl/pixelio.de
Petra Dirscherl/pixelio.de

 

Sie lieben es, sich Geschichten auszudenken, spielen Theater, sind Autor oder Poetin? 

 


Für Ihr schöpferisches Potenzial kann Moondance ein ständiger Begleiter sein - oder auch ab und an als Zündkerze fungieren.    

als Ihr eigener Coach

Matthias Sylupp/pixelio.de
Matthias Sylupp/pixelio.de

  

Wenn mal wieder gar nichts läuft und keine Hilfe in Sicht ist:

 

 


Probieren Sie Moondance und lassen Sie sich überraschen, welche neuen Wege Ihr Geist und Ihr Herz finden.



als Fremdsprachenlehrer

Sie begleiten Kinder, Jugendliche oder Erwachsene dabei, Deutsch, Englisch oder Spanisch als Fremdsprache zu erlernen?


  • intermediärer bis fortgeschrittener Bereich
  • freier schriftlicher und mündlicher Ausdruck in der Zielsprache
  • Wortschatzerweiterung
  • Aktivierung insbesondere der Verbformen der Vergangenheit
  • Anwendung von Personalpronomen
  • wörtliche und indirekte Rede
  • spielerische Aktivierung ungenutzter fremdsprachlicher Coping-Kompetenzen (sich auch ausdrücken, wenn man nicht perfekt ist ...)
  • Auflösung ausdruckshemmender Selbstüberzeugungen ("Ich kann nicht ...")

als Therapeut

Helmut J. Salzer/pixelio.de
Helmut J. Salzer/pixelio.de

Sie sind Psychotherapeut, Ergo- oder Logotherapeut oder Sie arbeiten ganz allgemein mit einem Ansatz, der den Ausdruck ermutigt?


  • sanftes Aufdecken von unbewusstem Material (Wünsche, Begrenzungen, Befürchtungen und Ressourcen)
  • Ich-Stärkung
  • Arbeit mit dem Inneren Kritiker
  • Identifikation von originellen Lösungswegen
  • ermöglicht Zugang zu Fantasie und Ausdrucksvermögen